Bundesliga-Rennen in Grimma

Am Sonntag den 20.8. standen in Grimma gleich mehrere Wettkämpfe auf dem Programm. Neben der 1. und 2. Bundesliga ging es in der 1. Bundesliga auch noch um die Deutsche Meisterschaft der Elite und der U23.

So ging es am Samstag mit einem großen Trupp nach Grimma. Während wir Mädels (Daggi, Jule, Anne und ich (Nele)) die  Strecke besichtigten, konnte unser Fanclub (Familie Weber und Nieschlag und natürlich Silvi) die Sonne im Café genießen. Kurz trafen wir noch auf Philipp, der für Darmstadt in der 1. Liga startet und Justus, der für Buschhütten in der 1. Liga startet. Nachdem die anspruchsvolle Radstrecke besichtigt wurde, ging es ins 12km entfernte Hotel. Nach einer kurzen Erholung ging es wieder nach Grimma zur Eröffnungsfeier, Teamleiterbesprechung und Nudelparty. Abends wurden noch kurz die wichtigsten Infos besprochen. Auch Udo hatte mittlerweile mit dem Rad Grimma erreicht (Hut ab, 280 km!!)

Der Sonntag begann für uns um 6 Uhr mit dem Frühstück, da unser Start schon um 9 Uhr war. Schnell eingecheckt und dann kam die überraschende Info, dass heute mit Neo geschwommen werden darf. Einen Tag zuvor hatte die Mulde noch eine Temperatur von 21,6 Grad und am Sonntag nur noch von 19,3 Grad. So wurde sich warm gemacht und dann ging es ab in den Neo. Kurz einschwimmen, dann wurden wir alle in unseren Teams aufgerufen und schneller als gedacht waren wir auch schon im Wettkampf. Geschwommen wurde auf dem Hinweg gegen die Strömung und zurück mit der Strömung. Leider riss genau vor Daggi und mir ein Loch und wir stiegen mit 25 Sek. Rückstand auf die Führung aus dem Wasser. Kurz danach folgten auch Jule und Anne. Schnell fanden wir eine Gruppe und das Radfahren mit drei kleineren Anstiegen und Kopfsteinpflaster war schnell vorbei. Zum Glück ohne Sturz! Gelaufen wurde in der Innenstadt eine Runde von 1,25km, die wir viermal absolvierten. Daggi kam als 13., ich als 20., Anne als 28. und Jule als 34. ins Ziel. Mit dieser geschlossen Mannschaftsleistung konnten wir uns dieses Mal über den 7. Platz freuen. Nun heißt es 2 Wochen Vorbereitung für unser Heimrennen in Hannover am 2.9. Auch hier wollen wir nochmal angreifen und ein gutes Rennen abliefern. Wir würden uns freuen, möglichst viele rote T- Shirts an der Strecke rund um den Maschsee zu sehen.

Nachdem wir unseren Wettkampf absolviert hatten, stieg für die Jungs langsam die Spannung. Der Start um 14.10 Uhr wurde um 10 min verschoben. Dann ging es auch endlich für die Jungs los.

Justus entsprang der Mulde in der Führungsgruppe und konnte mit einem gewohnt schnellen Wechsel die Führung zusammen mit Tim Hellwig übernehmen. Auch Philipp kam ganz gut aus dem Wasser und konnte mit seiner Radgruppe noch in eine größere auffahren. Justus zeigte auf dem Rad eine eindrucksvolle Performance und fuhr ab der 2. Radrunde alleine vor den Verfolger (ca. 20 Sek.). Diesen Vorsprung konnte er halten und ging als Führender auf die Laufstrecke. Auch hier ließ er sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und lief souverän dem Tagessieg entgegen. Der Tagessieg bedeutet damit auch, dass er wieder DEUTSCHER MEISTER der Elite (wie im Vorjahr in Düsseldorf) geworden ist. Herzlichen Glückwunsch nochmal an dieser Stelle. Philipp beendete das Rennen nach einem Radsturz in der letzten Runde mit einem guten Lauf auf Platz 46 (mit dem Team Platz 7).

 

Danke an alle mitgereisten Fans, ihr wart eine super Unterstützung!!!

2018-01-04T17:04:37+00:00 22. August 2017|Categories: Allgemein, Triathlon|Kommentare deaktiviert für Bundesliga-Rennen in Grimma

Unser Fitness-Studio

LSV KISS Logo

Kinder-Sportschule

LSV KISS Logo