Mallorca-Radurlaub einer kleinen Truppe „Spinner“ des LSV Sportparks

Am 30.04.2018 machte sich ein 7-köpfige Gruppe von „Indoor Cycler‘n“ des Sportparks nach Mallorca auf, um dort bei sonnigem Wetter ein paar Kilometer unter freiem Himmel auf dem Rennrad zu absolvieren.

Wir kamen bei frühlingshaften Temperaturen auf Mallorca an und wurden im Hotel von Konny und Siva mit offenen Armen und einem Glas Sekt in Empfang genommen. Die beiden waren schon ein paar Tage vor uns angereist.

Der sportliche Urlaub konnte beginnen….

Die Zimmer wurden bezogen, die Leihräder in Empfang genommen und die ersten Kilometer zur Eingewöhnung absolviert.

Leider hat uns Petrus für unsere erste größere Tour am nachfolgenden Tag einen Strich durch die Rechnung gemacht: es regnete. Radfahren wurde gestrichen, ein Leihwagen geordert und wir machten uns auf nach Palma, der Radtrip wurde kurzerhand zum Bildungsurlaub. Nach einem heftigen Hagelschauer klärte es sich auf und wir hatten einen schönen Tag in Palma.

Die nächsten zwei Tage kamen wir auf unsere Kosten. Bei schönstem Wetter stiegen wir an beiden Tagen auf unsere Räder und fuhren über Port de Pollensa, Campanet, Muro, Sineu nach Petra. Am Ende dieser beiden Tage hatten wir jeweils gute 70 km auf dem Tacho. So konnte es weiter gehen, doch es kam leider wieder anders: an Tag 5 und 6 ….. Dauerregen. Und nun?

Ausflug nach Alcudia, Shopping bei strömenden Regen, es könnte nicht besser laufen. Da half nur Sauna, Wellness und ein schönes Stück Erdbeerkuchen.

Am nächsten Tag ging es wieder auf die Räder und wir starteten unsere Tour durch duftende Orangenplantagen, blühende Gärten in Richtung Pollensa. Nach ca. 15 Km gab es einen Knall, Matze hatte einen Platten am Hinterrad. Kein Problem, ein Schlauch ist schnell gewechselt. Doch es kam mal wieder anders… . Der Radmantel war geplatzt. Kurzerhand wurde die Servicenummer vom Radverleih Max Hürzeler angerufen, und nach einer knappen Stunde konnten wir unsere Fahrt mit neuem Mantel fortsetzen. Ein wirklich toller Service!!

Über Anstiege und flotte Abfahrten ging es zur schönen Bucht Cala Sant Vicent. Nach einem Fotostopp fuhren wir weiter Richtung Petra, keine Fahrt ohne die steile Anfahrt nach Muro. Am Ende des Tages zeigte der Tacho 110 km, die Gruppe war zufrieden. Wir ließen den Tag bei einem unterhaltsamen Abendprogramm, leckeren Getränken, mit und ohne Alkohol, gemütlich ausklingen.

Auch an unserem letzten Urlaubstag ging es noch mal auf die Räder und wir kamen am Nachmittag nach 75 km mit heftigem Gegenwind, aber strahlendem Sonnenschein, wieder im Hotel an. Dann ging es auf die Liegen. Wir genossen die Sonne und stießen gesund und gut gelaunt auf unseren letzten Urlaubstag mit einem Glas Sekt an.

Auch wenn uns dieses Jahr der Wettergott nicht immer seine beste Seite gezeigt hat, hatten wir einen tollen Urlaub, Einzelheiten werden hier natürlich nicht verraten.

Malle wir kommen wieder…

Doris, Agnes, Konny, Siva, Günther, Jürgen, Lutz, Matze, Andrea

2018-05-16T13:44:26+00:00 16. Mai 2018|Categories: Allgemein|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unser Fitness-Studio

LSV KISS Logo

Kinder-Sportschule

LSV KISS Logo