Unser Fitness-Studio

Kinder-Sportschule

Die weibliche B-Jugend 2017/18

Regionsliga

Die Mannschaft

Elvan, Florentina, Pascal, Dilan, Julie

Lena, Rojin, Sarah, Elsa

 

Die Trainer

Pascal Schaldach
Pascal SchaldachTrainer
Telefon: 015756550135
E-Mail: pascal.schaldach@gmx.de

Die Tabelle

Trainingszeiten

Mannschaft Jahrgänge Tag Zeit Ort Trainer
wB – Jugend ab 2001 Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr Halle Masch Pascal Schaldach
Freitag 17:30 – 19:00 Uhr Friedrichstr.

 

weibliche B-Jugend bei der SG Hamburg Nord

Am vergangenen Sonntag fuhr die weibliche B-Jugend mit 7 Spielerinnen los nach Hamburg. Das Rasenplatzturnier verlief gut für unsere weibliche B-Jugend. Mit vollem Einsatz war jede von ihnen dabei, obwohl es keine Auswechselspielerin gab. Trotz der Hitze und der prallenden Sonne gab keiner von den Mädels auf. Dies zahlte sich auch aus. Am Ende wurden sie der 3. Platz in der Staffel B. Insgesamt spielten an diesem heißen Sonntagnachmittag 12 wB-Jugendmannschaften.
Es spielten: Julie, Lena, Rojin, Dilan, Florentina, Emely und Elvan

Ein Bericht von: Florentina

20. Juni 2017|Kategorien: Handball, HB - B-Jugend weiblich|Kommentare deaktiviert für weibliche B-Jugend bei der SG Hamburg Nord

Rasenplatzturnier in Sehnde weibliche B-Jugend

Am vergangenen Samstag, den 10.06.2017, fuhr die weibliche B-Jugend um 11:45 Uhr zum Rasenplatz Turnier in Sehnde mit ihrem Trainer Pascal Schaldach und ihrem Betreuer Oliver Gerber. Mit gutem Wetter und guter Laune kamen wir in Sehnde an. Es dauerte nicht lange bis die Mannschaft sich aufwärmte, denn das erste Spiel ließ nicht lange auf sich warten. Die erste Partie spielten die Mädels gegen den Gastgeber der TVE Sehnde 1 .
Die Lehrterinnen spielten das erste Spiel sehr unkonzentriert und waren etwas lauffaul, dass lag bestimmt an der Hitze. Das Spiel gewann der TVE Sehnde 1.
Nach einer etwas längeren Pause standen die Lehrterinnen gegen den SG Misburg auf dem Feld. Dieses Spiel sah deutlich besser aus. Die Kondition hat gefehlt, aber die Lehrterinnen zeigten die ersten sichtbaren Zeichen von dem was sie im Training gelernt haben. Das machte den Trainer Pascal Schaldach und den Betreuer Oliver Gerber sehr stolz, jedoch verloren sie auch dieses Spiel. Nachdem Spiel sind die Mädels zur Geschwindigkeitsmessung gegangen. Nach der Pause traten die Lehrterinnen gegen den TVE Sehnde 2 an. Dieses Spiel endete in einer Katastrophe, denn die Mädels waren sehr unkonzentriert und sehr aggressiv. Der Teamgeist war verschwunden und man kämpfte gegen sich selbst.
Nachdem unkonzentrierten Spiel sprach der Trainer Pascal Schaldach noch etwas mit dem Team, damit die Lehrterinnen mit einer positiven Einstellung in das letzte Spiel gegen den TSV Moringen gingen.
Dieses Spiel war top, Abwehr stand bombenfest, die Kreisspielerin hat eine sehr schöne Arbeit geleistet und der Rest hat ebenfalls schön agiert. Dass die Mädels dieses Spiel verloren hatten lag diesmal klar im Angriff.

Für den LSV spielten : Elvan Kezer, Dilan Kezer, Rojin Kezer, Lena Kropp, Florentina
Sylejmani, Inka Haack, Emma Magiera, Julie Fahrenkrug und Jasmin Bremer

Trainer: Pascal Schaldach
Betreuer: Oliver Gerber

Der Bericht wurde geschrieben von Rojin und Elvan Kezer.

16. Juni 2017|Kategorien: Handball, HB - B-Jugend weiblich|Kommentare deaktiviert für Rasenplatzturnier in Sehnde weibliche B-Jugend

weibl. B mit knapper Niederlage gegen den Tabellenführer

Am Wochenende kam mit der SG Misburg eine der Spitzenmannschaften dieser Saison in die Schlesische Straße in Lehrte. Aufgrund der Ausgangssituation als Tabellenletzter rechneten viele mit einem deutlichen Ergebnis, beim Endstand von 22:24 war für die Lehrterinnen deutlich mehr drin.

Schon zu Beginn zeigte sich, dass die spielfreie Zeit den Eisenbahnstädterinnen gut getan hatte. Zwar nicht perfekt, aber deutlich optimiert in Abwehr und Angriff konnten sie sich präsentieren. Insbesondere der Druck auf den Gegner konnte deutlich erhöht werden, die Abwehr stand sicher, und auch die Fehlerquote im Angriff konnte minimiert werden. Zur Halbzeit resultierte ein 11:13, kein uneinholbares Ergebnis.

Diesen Rückstand wollte man aus Lehrter Sicht aufholen, gab alles und konnte spielerisch überzeugen. Allerdings zeigte sich hier die Lehrter Schwäche, ohne Kapitän Lara konnten nur 4 von 10 Strafwürfen verwandelt werden, die Übertreter von außen hinzugerechnet hätte man alleine durch diese Tore einen zweistelligen Sieg herausspielen können. So blieb es knapp bis zum Ende, die Eisenbahnstädterinnen stellten zunächst auf eine doppelte Manndeckung, gegen Ende auf eine komplette Manndeckung um, das letzte Aufbäumen konnte Misburg jedoch auch durch das Glück der Lehrter Fehlwurfe abwehren. Letzendlich stand auf der Anzeigetafel zwar ein beachtliches 22:24, es blieb jedoch das Gefühl, dass mehr drin gewesen wäre.

Für den LSV spielten: Anna, Emma, Jojo, Josi, Kim, Laura, Lea, Lina, Lisa, Mara, Marleen, Marnie, Samy und Tabea

21. April 2017|Kategorien: HB - B-Jugend weiblich|Kommentare deaktiviert für weibl. B mit knapper Niederlage gegen den Tabellenführer