1. Mannschaft 2 weitere Siege

2 weitere Siege für die 1. Mannschaft !

An einem trüben Samstag nachmittag stand ich vor der Entscheidung meine Freizeit mit Hemdenbügeln zu verbringen oder ein Heimspiel der 1. Mannschaft zu begleiten.

Nach langem Abwägen bin ich also nach Lehrte gefahren, durfte sogar auf der Mannschaftsbank Platz nehmen, Interviews mit allen Stars führen sowie ungefragt meine eigenen Badminton Weisheiten anbringen.

Zur ersten Begegnung kam ich schon zu spät, gegen den FC Schwalbe Hannover 2 hatte unsere Erste glatt mit 6 : 2 gewonnen. Freudestrahlend berichtete Volker von dem erneuten Erfolgserlebnis, der taktischen Umstellung der Herrendoppel zu Saisonbeginn, den erfolgreichen Damen, von glanzvollen Einzelsiegen, von nicht enden wollender Glück-seligkeit.

Mein erster Interviewpartner, Stephan lag derweil in sich versunken lang ausgestreckt auf einer Matte und haderte mit seinem Schicksal. Er, der 2m Riese hatte gegen Schwalbe gegen einen gefühlt halb so großen Gegner sein Einzel klar verloren – Schwamm drüber.

In der 2. Begegnung ging es gegen den SC Langenhagen 2, Letzter in der Bezirksklasse Hannover Mitte/Ost. Das Hinspiel hatte die Erste bereits mit 8 : 0 gewonnen, zudem konnten die Langenhagener nur ein Herrendoppel stellen, das sollte also mit Heimvorteil ein Spaziergang werden.

Im 1. Herrendoppel traten Fabian Albrecht und Michael Klamt gegen Zhihao Ye und  Felix Müller aus Langenhagen an.

Leider wurde es nichts mit einem Spaziergang, luschiges Spiel, unerklärliche Fehler, kein Zugriff, keine Emotionen ( nur die mürrischen Kommentare von uns auf der Bank ) führten zum ernüchternden 14:21 im ersten Satz.

Zeitgleich zeigten unsere Damen, Birgit Konow und Nancy Gorray gegen Lisa-Isabell Thielemann und Catharina Mielke wie man es besser macht. Überlegt und schnörkellos fegten sie ihre Gegnerinnen mit 21:11 über das Spielfeld.

Stephan Lehmann unser 3. Herreneinzel hatte wie immer Probleme seinen Kreislauf in Gang zu bekommen. Sein Gegner Norman Kaldune konnte Stephan mit seinen kurzen Crossbällen mehrmals ausspielen aber langfristig reicht das gegen Stephans überragende Reichweite nicht. Mit 21:14 ging der 1. Satz an Stephan.

Fabian und Michael wurden beim Seitenwechsel erstmal gepusht um mehr Druck zu machen und so gelang ihnen auf der eigentlich schlechteren Seite mit 21:17 der Satzausgleich.

Bei unseren Damen, die erst so souverän gespielt hatten, schlich sich im 2. Satz der Schlendrian ein und an statt den Sack zu zumachen ging der 2. Satz mit 19:21 verloren.

Im 3. Einzel lag Stephan bereits mit 17:20 zurück, ehe sein Gegner Norman 3 leichte Fehler am Stück produzierte und Stephan am Ende die besseren Nerven zeigte und mit 24:22 siegte.

Im Herrendoppel ging es im entscheidenden 3. Satz hin und her, doch am Ende glitt das Spiel Fabian und Michael noch aus den Händen. Knapp mit 18:21 gewannen die Langenhagener ihren 1. Punkt.

Noch spannender war das Damendoppel, in dem Birgit und Nancy im 3. Satz zwar oft führten aber letztendlich erst in der Verlängerung mit 26:24 gewinnen konnten.

Danach trat Fabian Albrecht im 2. Herreneinzel an. Bedingt durch eine langwierige Schulterverletzung war dies sein erstes gespieltes Einzel in dieser Saison und dementsprechend eingerostet waren seine Schläge. Mit zunehmender Spieldauer erlangte er aber die Kontrolle über seinen Kontrahenten Felix und so konnten Fabian sich zum Schluß mit 21:15 und 21:15 glatt durchsetzen und sich für das verlorene Doppel revanchieren.

Birgit ist in der Saison im Dameneinzel noch ungeschlagen und diese Serie hielt auch gegen Lisa-Isabell an. Zwar unterliefen Ihr ab und zu ein paar Unkonzentriertheiten aber insgesamt hatte Birgit das Spiel immer im Griff und siegte klar mit 21:14 und 21:16.

Im 1. Herreneinzel traf dann Moritz Albrecht auf Zhihao Ye. Moritz spielte sehr konzentriert und konnte zudem mehrfach die Schmetterschüsse von Zhihao auskontern. Im 2. Satz gab es dann aber einen Bruch im Spiel von Moritz und die überragende Sprungstärke von Zhihao setze sich durch. Nach einer kurzen Pause gingen beide Spieler dann den Entscheidungssatz an. In einem hochklassigen und ausgeglichenen Spiel konnte sich keiner absetzen, das Spiel blieb spannend bis sich Moritz Dank seiner stärkeren Nerven in Verlängerung knapp mit 21:15, 11:21 und 22:20 durchsetzen konnte.

Im letzten Spiel des Abends trafen im Mixed Nancy und Volker Gorray auf Catharina Mielke und Norman Kaldune. Nancy und Volker, die sich sonst eigentlich ganz gut verstehen, gehen sonst im Badminton getrennte Wege. So ganz harmonisch sah der 1. Satz dann auch nicht aus aber Dank der individuellen Klasse konnten Sie auch das Mixed mit 21:19 und 21:17 für sich entscheiden.

Damit siegte die 1. Mannschaft insgesamt mit 7 : 1 und zementiert ihren hervorragenden 2. Platz in der Tabelle der Bezirksklasse Hannover Mitte/Ost mit 16 : 4 Punkten.

Für Freunde der Statistik, hier geht es zur 1. Mannschaft

https://www.turnier.de/sport/league/draw?id=5A9243BC-5DE4-4230-A26B-7D4D7AC61F64&draw=28

 

Manfred

2020-02-07T15:31:48+01:007. Februar 2020|Categories: Allgemein, BAD - News, Badminton|Kommentare deaktiviert für 1. Mannschaft 2 weitere Siege

Unser Fitness-Studio

LSV KISS Logo

Kinder-Sportschule

LSV KISS Logo