Bundesligarennen in Grimma – Grandioses Teamergebnis

Am Freitag reisten wir (Nele aus Frankfurt, Kyra aus Rotenburg und Scarlett und ich (Daggi) aus Wunstorf) in den Osten nach Grimma, wo am Sonntag unser drittes Bundesligarennen stattfand.

Nach einigen Staus kamen wir am Abend in Leipnitz an und bezogen dort unsere Zimmer. Nach einer ruhigen Nacht (bis auf die Kirchenglocken ist in Leipnitz nichts zu hören) und einem leckeren Frühstück erkundeten wir bei einem lockeren Lauf die nähere Umgebung. Gegen Mittag reisten unsere Fans Silvi, Mira und Jule an; Elena kam mit dem Zug nach. Zusammen ging es dann zur Streckenbesichtigung und zum Anfeuern nach Grimma, denn an diesem Wochenende fand zeitgleich die Deutsche Meisterschaft der Jugend statt. Im zweiten Rennen des Tages (Jugend B) hatten wir bereits allen Grund zum Feiern – nach Justus Sieg 2006 lief Fabian Schönke aus Lüneburg als Erster über die Ziellinie und holte sich den Deutschen Meistertitel. Ein starkes Rennen zeigte auch Dennis Weber (Platz 19), der sich mit Fabian und Paul den dritten Platz in der Mannschaftswertung sicherte! Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!

Allen Grund zum Feiern gab es dann auch am Sonntag – aber alles von vorne…

Gut gelaunt und top motiviert ging es für uns vier um 10.10 Uhr in die Mulde. Es warteten 750m Schwimmen – 375m gegen die Strömung hin und 375m mit der Strömung zurück Richtung Schwimmausstieg. Kyra und Nele kamen am Start gut weg, stiegen als Erste!!! (Kyra) und 18. (Nele) aus dem Wasser und sicherten sich damit einen Platz in der ersten Radgruppe. Kyra fuhr sogar mit einer weiteren Athletin aus Köln alleine vorne weg, wurde dann jedoch von der Gruppe nach der ersten Runde eingeholt. Scarlett und ich erwischten leider keinen guten Start und kletterten nach ordentlichen Prügeleien mit großem Rückstand aus der Mulde. Die erste Radgruppe arbeitete gut zusammen und so gingen Nele, Kyra und zehn weitere Athletinnen mit einem Vorsprung auf die knapp 5km-Laufrunde. Gelaufen wurden 4 Runden in der Altstadt Grimmas mit Ziel auf dem Marktplatz. Unsere mitgereisten Fans gaben am Streckenrand alles und so vergingen die 4 Runden super schnell. Nele und Kyra absolvierten die 5km Seite an Seite, motivierten sich gegenseitig und liefen als 8. (Kyra) und 9. (Nele) ins Ziel!! Glückwunsch zu diesem absolut geilen Ergebnis!!! Unsere ersten beiden Top-Ten-Platzierungen in der 2.Bundesliga!!

Bei mir lief das Rennen leider alles andere als gut. In der zweiten von vier Radrunden fiel ich unglücklicherweise aus meiner Radgruppe und fuhr die beiden Runden zu zweit weiter. Scarlett konnte in ihrer Radgruppe einige Sekunden durch gute Zusammenarbeit gut machen. Beide liefen wir das Rennen solide zu Ende und erreichten das Ziel auf dem 29. und 35. (Scarlett) Platz.

In der Teamwertung erreichten wir damit den 4. Platz! Einfach nur der Hammer! Unser vorgegebenes Ziel, uns um einen weiteren Platz zu verbessern (8. Platz), haben wir damit mehr als erreicht!!

Damit verbesserten wir uns in der Gesamtwertung auf den 8. Platz – mit nur wenigen Punkten Rückstand auf Platz 7 und 6. Da ist noch alles drin! In zwei Wochen greifen wir in Verl weiter an und geben Vollgas!!

Tausend Dank an unsere mitgereisten Fans und alle anderen, die uns an der Strecke unterstützt haben. Es war in jeglicher Hinsicht ein gelungenes Wochenende!

2018-07-17T15:08:07+00:00 3. Juli 2018|Categories: Allgemein, Triathlon|Kommentare deaktiviert für Bundesligarennen in Grimma – Grandioses Teamergebnis

Unser Fitness-Studio

LSV KISS Logo

Kinder-Sportschule

LSV KISS Logo