Weiter warten …

Die Bezirksoberliga-Wasserballer des Lehrter SV warten weiter auf den dritten Saisonsieg. Gegen den spielstarken Tabellenzweiten SpVg Laatzen III setzte es für den Regionsvertreter jüngst sogar eine 3:12 (0:2, 0:2, 2:2, 1:6)-Heimniederlage.

„Wir waren wieder viel zu weit weg vom Tor“, sah LSV-Trainer Joachim Haake ein altes Problem, allerdings übte die Gästeabwehr um den früheren Juniorennationalspieler Behnam Nalshekan auch viel Druck auf den Gastgeber aus. Die Lehrter Treffer teilten sich Vladislav Stengel, Jens Behrens und Juan Carlos Bafile.

Mit jetzt 4:14 Punkten bleibt der Altkreisvertreter weiterhin Tabellenvorletzter. In den noch ausstehenden Bezirksoberliga-Spielen wollen die Lehrter allerdings bereits am kommenden Montag gegen Schlusslicht TSV Anderten (20 Uhr, Freibad Lehrte) den Grundstein zum vorzeitigen Klassenverbleib legen.

Dagegen überraschte in der 2. Bezirksliga der Lehrter SV II, die mit einem 5:5 (1:0, 2:1, 1:1, 1:3)-Unentschieden gegen den Tabellenweiten 1. WV Wunstorf auf Rang vier vorrücken konnte. Die LSV-Treffer teilten sich Simon Roßmann, Reiner Bendrien, Cassandra Röbber, Christoff Ohse und Tim Salzmann.

2018-07-17T15:20:36+00:00 20. Juni 2018|Categories: Allgemein, SCHW - Aktuelles, SCHW - Wasserball, Schwimmsport|Tags: |Kommentare deaktiviert für Weiter warten …

Unser Fitness-Studio

LSV KISS Logo

Kinder-Sportschule

LSV KISS Logo